*
Hauptmenu
blockHeaderEditIcon
header-blog
blockHeaderEditIcon

BLOG 


Moderne Umgangsformen sind top aktuell

Heutzutage bieten viel Unternehmen qualitativ gleichwertige Produkte an. Die Entscheidung, mit wem wir dann eine Geschäftsbeziehung eingehen, wird oft über die Persönlichkeit getroffen.

Deshalb können Sie mit Ihrem Verhalten bei den Kunden punkten. Auch wenn das für viele ein alter Hut ist: Es ist erwiesen, dass Menschen, die sich zu benehmen wissen und es auch anwenden, erfolgreicher sind als die, die das nicht tun. Machen Sie sich deshalb fit in Sachen moderne Umgangsformen. Hier einige Anregungen dazu:

  • Stellen Sie sich immer mit Ihrem gesamten Namen vor. Nennen Sie Ihren Vornamen und dann erst Ihren Nachnamen. Der Vorteil dabei ist, dass es persönlicher wirkt und der Name sich besser einprägt.
  • Wenn Sie zum Kunden kommen, überreichen Sie Ihre Visitenkarte am besten am Anfang des Gespräches. Das Überreichen der Visitenkarten ist zudem ein guter Gesprächseinstieg.
  • Ihr Handy liegt die ganze Zeit über lautlos im Aktenkoffer. Legen Sie es bitte nicht auf den Tisch, wenn Sie im Verkaufsgespräch sind, auch nicht lautlos. Liegt das Handy auf dem Tisch, signalisieren Sie Ihrem Gegenüber, dass er nicht wichtig ist und dass Sie jederzeit bereit sind, das Verkaufsgespräch zu unterbrechen. Es ist schlichtweg unhöflich.
  • Mit einer offenen Körperhaltung und einem Lächeln wirken Sie gleich souveräner und sicherer.

Moderne Umgangsformen zeigen Sie auch, wenn Sie sich für Ihren Gesprächspartner interessieren. Auf diese Weise schaffen Sie zudem ein Vertrauensverhältnis zu Ihrem Kunden, was ein wesentlicher Erfolgsfaktor ist. Gerne darf es dabei auch etwas persönlicher werden. Dafür braucht es ein wenig Fingerspitzengefühl – ich bin mir aber sicher, das haben Sie:

  • Zeigen Sie Ihrem Kunden, dass er für Sie wichtig ist, dass Sie ihn sympathisch finden. Mit entsprechenden Fragen nach seinem letzten Urlaub oder nach dem neusten Produkt seines Unternehmens demonstrieren Sie Interesse an seiner Person.
  • Ein kleines Kompliment wirkt ebenfalls Wunder. Aber bitte nicht mit „schleimen“ verwechseln. Sie könnten zum Beispiel das schöne Büro oder das geniale Bürogebäude loben. Vielleicht hat er auch eine tolle Aussicht aus seinem Bürofenster oder auf seinem Schreibtisch stehen Fotos von seinen Kindern.

Wir Menschen möchten gerne gebauchpinselt werden. Anerkennung und Wertschätzung sind Werte, die uns allen gut tun und die zur Kundengewinnung im hohen Maße beitragen. Ich nenne es moderne Umgangsformen, Sie haben vielleicht einen anderen Namen dafür – Möglichkeiten gibt es viele. Sie erkennen sie, wenn Sie sich aufrichtig und ehrlich mit Ihrem Kunden befassen. Warum also etwas ändern, das sich bewährt hat? „Alte Hüte“ können in neuer Fasson überaus hilfreich und nützlich sein – und dazu zählen mit Sicherheit moderne Umgangsformen.

Heutzutage bieten viel Unternehmen qualitativ gleichwertige Produkte an. Die Entscheidung, mit wem wir dann eine Geschäftsbeziehung eingehen, wird oft über die Persönlichkeit getroffen.

Deshalb können Sie mit Ihrem Verhalten bei den Kunden punkten. Auch wenn das für viele ein alter Hut ist: Es ist erwiesen, dass Menschen, die sich zu benehmen wissen und es auch anwenden, erfolgreicher sind als die, die das nicht tun. Machen Sie sich deshalb fit in Sachen moderne Umgangsformen. Hier einige Anregungen dazu:

  • Stellen Sie sich immer mit Ihrem gesamten Namen vor. Nennen Sie Ihren Vornamen und dann erst Ihren Nachnamen. Der Vorteil dabei ist, dass es persönlicher wirkt und der Name sich besser einprägt.
  • Wenn Sie zum Kunden kommen, überreichen Sie Ihre Visitenkarte am besten am Anfang des Gespräches. Das Überreichen der Visitenkarten ist zudem ein guter Gesprächseinstieg.
  • Ihr Handy liegt die ganze Zeit über lautlos im Aktenkoffer. Legen Sie es bitte nicht auf den Tisch, wenn Sie im Verkaufsgespräch sind, auch nicht lautlos. Liegt das Handy auf dem Tisch, signalisieren Sie Ihrem Gegenüber, dass er nicht wichtig ist und dass Sie jederzeit bereit sind, das Verkaufsgespräch zu unterbrechen. Es ist schlichtweg unhöflich.
  • Mit einer offenen Körperhaltung und einem Lächeln wirken Sie gleich souveräner und sicherer.

Moderne Umgangsformen zeigen Sie auch, wenn Sie sich für Ihren Gesprächspartner interessieren. Auf diese Weise schaffen Sie zudem ein Vertrauensverhältnis zu Ihrem Kunden, was ein wesentlicher Erfolgsfaktor ist. Gerne darf es dabei auch etwas persönlicher werden. Dafür braucht es ein wenig Fingerspitzengefühl – ich bin mir aber sicher, das haben Sie:

  • Zeigen Sie Ihrem Kunden, dass er für Sie wichtig ist, dass Sie ihn sympathisch finden. Mit entsprechenden Fragen nach seinem letzten Urlaub oder nach dem neusten Produkt seines Unternehmens demonstrieren Sie Interesse an seiner Person.
  • Ein kleines Kompliment wirkt ebenfalls Wunder. Aber bitte nicht mit „schleimen“ verwechseln. Sie könnten zum Beispiel das schöne Büro oder das geniale Bürogebäude loben. Vielleicht hat er auch eine tolle Aussicht aus seinem Bürofenster oder auf seinem Schreibtisch stehen Fotos von seinen Kindern.

Wir Menschen möchten gerne gebauchpinselt werden. Anerkennung und Wertschätzung sind Werte, die uns allen gut tun und die zur Kundengewinnung im hohen Maße beitragen. Ich nenne es moderne Umgangsformen, Sie haben vielleicht einen anderen Namen dafür – Möglichkeiten gibt es viele. Sie erkennen sie, wenn Sie sich aufrichtig und ehrlich mit Ihrem Kunden befassen. Warum also etwas ändern, das sich bewährt hat? „Alte Hüte“ können in neuer Fasson überaus hilfreich und nützlich sein – und dazu zählen mit Sicherheit moderne Umgangsformen.

Wie stehen Sie zu diesem Thema, was stört Sie an anderen Menschen oder was finden Sie toll? Schreiben Sie mir Ihre Erfahrungen in Sachen "Umgangsformen". 

Angelika Resch-Ebinger

Moderne Umgangsformen, Persönlichkeit, Verkaufsgespräche, Kundengewinnung, souverän und sicher auftreten, Erfolgsfaktor, Anerkennung und Wertschätzung, Anerkennung, Wertschätzung, Angelika Resch-Ebinger
comments powered by Disqus
blockHeaderEditIcon
blog-teaser
blockHeaderEditIcon

Kundenstimmen

Vortrag: „Warm anziehen bei der Kaltakquise?“
Freelancer International e.V, Diethelm Boldt

„…Ihr Vortrag war erstklassig und traf genau die Themenbereiche, die uns als Freelancer/Selbstständige/Unternehmer im Alltag beschäftigen. Wie der Erfolg durch professionelle Akquise am Telefon gesteigert werden kann, haben Sie als Expertin zielgenau an die Teilnehmer übermitteln können. Ihr Engagement für das Thema war deutlich spürbar, Ihr Wissen dazu beeindruckend. Das Publikum war begeistert. Die Beispiele und viele Umsetzungstipps waren Spitze…“
 

Mehr Referenzen

Download-7-Tipps
blockHeaderEditIcon

GRATIS-DOWNLOAD
​PDF-Dokument
1,4 MB
5 Seiten

KEINE ANGST VOR KALTAKQUISE

7 Tipps zur Mitarbeitermotivation
Jetzt kostenlos downloaden





Wir benötigen Ihre Einwilligung zur Datenspeicherung gemäß unserer Datenschutzerklärung. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit per E-Mail widerrufen
Ja, mit der Speicherung meiner Daten bin ich einverstanden

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Geben Sie bitte eine gültige Postleitzahl ein.
Geben Sie bitte eine gültige Telefonnummer ein.
Bitte korrigieren Sie dieses Feld.
Bitte Vorname und Nachname eingeben.