*
Hauptmenu
blockHeaderEditIcon
header-newsletter
blockHeaderEditIcon

IMPULS.MAIL

ARCHIV 2014
Aktuelles : 2 x 7 goldene Regeln im Business-Knigge - 10/14
31.08.2015 18:58 (1773 x gelesen)

2 x 7 goldene Regeln im Business-Knigge

Für Ihren beruflichen Erfolg benötigen Sie natürlich vor allem fachliches Wissen. Aber auch souveränes und sympathisches Auftreten sind wichtig für die Karriere. Denn Ihr Arbeitgeber benötigt Führungskräfte, die das Unternehmen überzeugend repräsentieren. Das Wissen über die passenden Umgangsformen in den verschiedensten geschäftlichen Situationen ist deshalb für Ihr professionelles und sicheres Auftreten und für Ihren beruflichen Aufstieg von großer Bedeutung.



Ich habe für Sie 2 x 7 „goldene Regeln“ im Business-Knigge zusammengestellt, von denen ich Ihnen heute den ersten Teil präsentiere:

1. Begrüßung
Achten Sie darauf, Ihre Geschäftspartner in der richtigen Reihenfolge zu begrüßen. Beginnen Sie mit der ranghöchsten Person, auch wenn eine Frau dabei ist. Im Weiteren gilt: Damen werden vor den Herren, Ältere vor Jüngeren begrüßt. Veraltete Gepflogenheiten wie der Handkuss bei einer Frau sind heute nicht mehr üblich. Als Redewendung bei einer ersten Begegnung sagen Sie zum Beispiel „Es freut mich, Sie kennenzulernen“, statt das Frühere „angenehm“.

2. Empfang
Wenn ein Kunde oder Geschäftspartner Sie in Ihren Geschäftsräumen besucht, lassen Sie ihn bitte nicht alleine durchs Gebäude irren. Empfangen Sie die Gäste am Eingang und führen Sie diese bis zu dem Raum, wo das Treffen stattfindet. Am Ende des Treffens bringen Sie Ihre Besucher wieder bis zur Tür und verabschieden sie dort.

3. Titel
Sofern Ihr Gesprächspartner einen akademischen Titel hat, sprechen Sie ihn auch damit an. In Deutschland werden in der Ansprache nur Doktoren- oder Professorentitel berücksichtigt. Verwendet wird immer der höchste Titel – also bei Prof. Dr. Dr. med. sagen Sie „Professor“. Lassen Sie den Titel in der Anrede bitte nur weg, wenn Ihr Gegenüber Ihnen das anbietet.

4. Distanz
In beruflichen Gesprächen gibt es eine bestimmte Distanzzone, die Sie besser einhalten sollten. Viele fühlen sich unwohl, wenn ihnen eine relativ fremde Person zu nahe kommt. Berührungen sind unangebracht und der Abstand zum Gesprächspartner sollte 50 cm bis 1 Meter betragen.

5. Telefonate
Häufiges Telefonieren bei Meetings ist respektlos gegenüber den anderen Teilnehmern. Anrufe nehmen Sie deshalb bei Geschäftstreffen nur in dringenden Fällen an – am besten bitten Sie bereits zu Beginn dafür um Verständnis. Zudem kommt durch das ständige Klingeln Unruhe auf und die Kommunikation wird im Fluss behindert. Legen Sie das Telefon auch bitte nicht demonstrativ auf den Tisch und schalten Sie es auf lautlos.

6. Visitenkarte
Es gilt als sehr unhöflich, wenn Sie die erhaltene Visitenkarte einfach ungesehen wegstecken. Studieren Sie diese kurz und bewahren Sie sie sorgfältig in Ihren Unterlagen auf. Selbstverständlich sind Sie selbst so professionell und haben Ihre eigene Visitenkarte dabei. Mit ihrer Übergabe signalisieren Sie gleichzeitig Ihr Interesse am weiteren Kontakt.

7. Pünktlichkeit
Bei Meetings pünktlich zu erscheinen und ca. 5 Minuten vor der vereinbarten Zeit einzutreffen, zeugt von Höflichkeit und Professionalität. Sie tun damit auch sich selbst etwas Gutes, weil Sie sich entspannt auf das Gespräch vorbereiten und Ihre Gedanken bereits „vorsortieren“ können.

Im nächsten Newsletter erfahren Sie weitere sieben wertvolle Business-Knigge-Regeln für Ihren beruflichen Erfolg.

Einen schönen „goldenen Oktober“ wünscht
Ihnen Angelika Resch-Ebinger 


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
blockHeaderEditIcon
blog-teaser
blockHeaderEditIcon

Kundenstimmen

Vortrag: „Warm anziehen bei der Kaltakquise?“
Freelancer International e.V, Diethelm Boldt

„…Ihr Vortrag war erstklassig und traf genau die Themenbereiche, die uns als Freelancer/Selbstständige/Unternehmer im Alltag beschäftigen. Wie der Erfolg durch professionelle Akquise am Telefon gesteigert werden kann, haben Sie als Expertin zielgenau an die Teilnehmer übermitteln können. Ihr Engagement für das Thema war deutlich spürbar, Ihr Wissen dazu beeindruckend. Das Publikum war begeistert. Die Beispiele und viele Umsetzungstipps waren Spitze…“
 

Mehr Referenzen

newletter-abo
blockHeaderEditIcon

Impuls.Mail abonnieren

Holen Sie sich regelmäßig interessante Informationen, aktuelle Tipps und Trends rund um das Thema Kundengewinnung, Kaltakquise, sourverän und sicher Auftreten, für Ihren Erfolg. Abonnieren Sie unsere IMPULS.MAIL einfach über dieses Formular, selbstverständlich völlig kostenlos und unverbindlich. Per Mausklick ist Ihr Abonnement jederzeit wieder kündbar.

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Geben Sie bitte eine gültige Postleitzahl ein.
Geben Sie bitte eine gültige Telefonnummer ein.
Bitte korrigieren Sie dieses Feld.
Bitte Vorname und Nachname eingeben.